Modellprojekte

KS-Aug präsentiert Modellprojekte, sog. best practice - Projekte, mit besonderem Qualitätsanspruch. Diese Modelle dienen der qualifizierenden und vernetzenden kommunalen Kooperation im "Netzwerk Bildung" mit Beteiligung von Schule, Kunst/ Kultur/ Medien.

Diese Projekte zeichnen sich aus durch

  • Qualifikation für den Anspruch im schulischen Unterricht im Rahmen des Lehrplans
  • Eignung für schulart- und jahrgangsspezifische Anforderungen
  • Innovative Themenorientierung und Methodenvielfalt
  • Förderung interaktiver und interkultureller Kompetenz
  • Steigerung der Eigenaktivität von Lehrenden und Lernenden
  • Repräsentativität von ästhetischen, medialen und kulturellen Orten, Ansätzen, Ereignissen und Vorgehensweisen
  • Moderation und Begleitung durch professionelle Akteure der kulturellen Bildung

Die 3 wichtigsten Kriterien dieser "best-practice" Projekte

  • aktive Beteiligung von Schule und Lehrern im Rahmen des schulischen Bildungsauftrags
  • Einbeziehen von Künstlern bzw. repräsentativer Kunst- und Kulturorte
  • aktive Moderation und organisatorische Begleitung durch Einrichtungen der Jugend- und Kulturarbeit bzw. von Personen und Trägern "kultureller Bildung"

Fr den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen